Besondere Geschenke für Kundinnen

Besondere Geschenke für deine Kund:innen

Ich liebe es, meinen Kund:innen ein kleines Dankeschön zukommen zu lassen. Damit zeige ich ihnen meine Wertschätzung und kann ich mich dafür bedanken, dass sie mir ihr Vertrauen geschenkt haben. Denn für mich ist das nicht selbstverständlich.

Jede Kund:in wird gefeiert!

Und weißt du was? Es ist so wundervoll, wenn man eine Nachricht zu bekommt, in der sich Kund:innen über mein Geschenk freuen und sich bedanken.

Es ist eine ganz besondere Form der Wertschätzung. Und ich finde, wir brauchen viel mehr davon.

Erhalten deine Kund:innen kleine Aufmerksamkeiten von dir?

Gelegenheiten gibt es viele:

  • Beginn einer neuen Zusammenarbeit
  • Start eines neuen Kurses
  • Monatsbeginn
  • Jahresanfang
  • zum Geburtstag
  • Jahrestag eurer Zusammenarbeit
  • bei besonderen Erfolgen
  • zum Quartalswechsel
  • oder einfach mal so

In diesem Beitrag findest du Ideen für ganz besondere Kundengeschenke und Kundinnengeschenke.

Viel Spaß beim Stöbern.

1. Postkarten für deine Kund:innen

Der Klassiker für kleine Aufmerksamkeiten: Postkarten.

Hier gibt es drei Möglichkeiten:

  • Selber gestalten und ausdrucken
  • Eigenes Design erstellen und drucken lassen
  • Fertige Postkarten kaufen

Bei Canva kannst du qualitativ hochwertige Postkarten selbst gestalten. Du kannst aus vielen kreativen Vorlagen auswählen und diese für dich anpassen. Zudem kannst du eigene Designs hochladen und ausdrucken.

Für meine Kund:innen aus dem Rauhnächte Kurs 2020, habe ich ein eigenes Kartenset zum Download gestaltet, damit sie diesen Prozess mit Orakelkarten begleiten können.

Besondere Geschenke für deine Kund:innen

2. Aufkleber oder Etiketten

Wie findest du die Idee individuelle Aufkleber zu verschicken oder diese in die Pakete mit deinen Produkten beizulegen?

Hier findest du meine Favoriten:

1. Aufkleber selbst gestalten

Diese kannst du ganz einfach mit Canva selber gestalten. Da viele Handmade Ladys einen Plotter zuhause haben, könntest du diese Datei in eine Plotterdatei umwandeln und erhältst so eine eigene Plotterdatei für deine Kund:innen. Die folgenden Etiketten habe ich für die Teilnehmer aus meinem ersten Masterclass Nähbusiness Kurs gemacht. Damit alle ihre Unterlagen beschriftet abgeheftet werden können.

Kundengeschenk

2. Fertige Aufkleber verschenken

Fertige Aufkleber findest in vielen Varianten auf Etsy.

3. Blumen für deine Kund:innen

Wer freut sich nicht über einen frischen Blumenstrauß? Oder wie wäre es mit einer Tüte Blumensamen im Frühling oder zu Ostern?

4. Leckereien verschenken

Eine wundervolle Alternative zu Blumensträußen, sind außerdem kleine Leckereien als Kundengeschenke. Ich habe beim Versenden meiner Produkte immer kleine Säckchen mit Gummibärchen dazugelegt. So waren auch die Kinder meiner Kund:innen begeistert. In einem anderen Jahr habe ich auf einem Weihnachtsmarkt Lebkuchen in Knopfform für meinen Kund:innen gebacken.

Fazit: Zeig deinen Kund:innen, wie sehr du sie wertschätzt!

Es gibt viele Möglichkeiten, Danke zu sagen. Entweder du überlegst jedes Jahr etwas Neues oder du fertigst etwas an, damit dich deine Kund:innen immer wieder erkennen. Egal wie – überlege dir etwas Persönliches, das dich und dein Unternehmen repräsentiert. Glückliche Kund:innen sind die allerbesten Fans und somit auch das allerbeste Marketing für dich.

Ich wünsche dir viel Spaß beim Verschenken.

Deine Simone

Diese Artikel könnten dir auch gefallen:

Eigenes Logo
Uncategorized

Dein eigenes Logo

Einer der ersten Schritte, wenn du ein Unternehmen gründest ist, dir ein eigenes Logo zu erstellen. Je nachdem mit welchem Startkapital du in dein Unternehmen

Weiterlesen »
Uncategorized

Handgemachtes richtig kalkulieren

Handgemachtes richtig kalkulieren ist ein heiß diskutiertes Thema in der Handmade Branche. Denn kaum einer weiß wirklich, wie man den Preis definiert. Manche setzen nur

Weiterlesen »
Uncategorized

Verpackungslizenz? Was ist denn das?

Damit Verpackungsabfälle möglichst vermieden werden können sind Unternehmer dazu verpflichtet, Verpackungen zu sammeln, wiederzuverwenden oder zu recyceln. In Österreich nennt man diese Regelung „Verpackungsverordnung“, in

Weiterlesen »

Hey, ich bin…

…Simone und arbeite für kreative Mamas, die sich mit ihrem leidenschaftlichen Hobby selbstständig machen wollen.

So kann ich dir helfen

Onlinekurs Nähbusiness Masterclass

In 3 Schritten von deinem leidenschaftlichen Hobby zu deinem Handmade-Business. Mit wertvollen Erfahrungswerten und vielem hochwertigen Wissen rund um die Gründung.

Marketingplan 2022 Handmade Bootcamp

Du bist Unternehmerin und möchtest das Jahr 2022 optimal vorausplanen, damit dir mehr Zeit für die Familie bleibt. 

Möchtest du dein Mindset stärken und deine Ziele für das nächste Jahr ausarbeiten? Dann bist du hier genau richtig!